THE LOST PICTURE – PILOTFOLGE

Nachdem Regisseur Jakob Gisik bereits den mittellangen Spielfilm „Destruction of Silence“ inszenierte, der im Zweiten Weltkrieg spielt, kehrt er ein weiteres Mal thematisch in diese Zeit zurück. Es gibt vieles, was wir aus den damaligen Ereignissen lernen können und sollten. Wir betreten jetzt eine Ära, in welcher es keine Zeitzeugen mehr geben wird und die Gefahr des Vergessens so mit jedem Jahr steigt. Gisik hat in den vergangenen Jahren mehrere Gespräche mit Zeitzeugen geführt und sich intensiv mit dieser Weltgeschichte beschäftigt. Inspiriert von vielen internationalen Schicksalen und wahren Begebenheiten, werden einige Geschichten in dieser Serie aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet und erzählt.

Die einfach film GmbH produziert diese Pilotfolge mit einer Länge von ca. 30/40 Minuten. Nach der Fertigstellung wird der Pilot der Community präsentiert und es werden Gespräche mit potenziellen weiteren Produzenten, bzw. Sendern, sowie Streamingdiensten über die mögliche Fortführung der Serie geführt.

LOGLINE PILOTFOLGE

Aiden Smith, ein junger Fotograf aus den USA, wird im April 1945 in Deutschland abgesetzt, um die Geschehnisse mit seiner Kamera festzuhalten. Nur wenige Tage in diesem Krieg werden ihn…

Zu IMDb

SPONSOREN-PITCH

Aktuelle Projektbeschreibung für die Sponsoren und Partner. In diesem PDF-Dokument befinden sich Informationen zur finanziellen Unterstützung der Pilotfolge von „The Lost Picture“.

Zum PDF

CAST – Pilotfolge

Rolf Schapals

ROLF SCHAPALS

NICO PAFLITSCHEK

LISA VOLZ

UDO SCHENK

ARNE RUDOLF

PATRICK MÖLLEKEN

BÉLA KLENTZE

ANDREAS PAPE

LEONARD HOHM

PARTNER & SUPPORTER